CO²-Brutschränke

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-24 von 38

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-24 von 38

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Mit einem Brutschrank, auch Inkubator genannt, können in der Biologie kontrollierte Außenbedingungen für verschiedene Entwicklungs- und Wachstumsprozesse geschaffen und erhalten werden. Der Brutschrank dient zur Schaffung und Erhaltung eines Mikroklimas mit eng geregelten Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen. Der Brutschrank verfügt über eine Zeitschaltuhr und einen Temperaturregler. Teilweise verfügen Inkubatoren auch über eine extra Einstellung für die Regelung der Frischluftzufuhr. Bei einem Brutschrank ist es extrem wichtig die Temperatur strikt einzuhalten. Kohlenstoffdioxid-Inkubatoren werden eingesetzt, um tierische Zellen zu kultivieren. Die eingestellte Temperatur ist hierbei auf das Temperaturoptimum, der zu inkubierenden Mikroorganismen abgestimmt. Handelt es sich um ein darmbewohnendes Bakterium, so entspricht die ideale Temperatur ca. 37 °C. Meeresbewohnende Organismen benötigen dagegen nur eine Temperatur von 4 bis 10 °C.

Schüttel-Inkubator

Bei Schüttel-Inkubatoren sind die Bodenplatten beweglich. Diese Art von Brutschränken kommt zum Einsatz, um die Bildung von Kahmhaut auf den zu kultivierenden Bakterien zu verhindern. Das Schüttelelement kann bei diesen Inkubatoren über Schüttelfrequenzen eingestellt werden. Bei einem Inkubationsschüttler wird die Probe ständig durchmischt. Durch dieses Schütteln wird das Zellwachstum gefördert, was wiederum zu kürzeren Versuchszeiten führt. Die Durchmischung gibt zudem einen Prozess im menschlichen Organismus vor. Inkubationsschüttler gibt es grundsätzlich in verschiedenen Größen, angefangen von kleinen Tischmodellen, bis hin zu großen auf dem Boden stehenden Modellen. Die Größe des Gerätes richtet sich hierbei nach der Menge, der zu bearbeitenden Probe. Die Temperatureinstellungen schwanken in der Regel von -10°C bis 80°C und höher. Für medizinische und biologische Zwecke ist eine exakte Temperatureinstellung jedoch unabdingbar.

CO2 Brutschränke

Kohlenstoffdioxid-Inkubatoren werden eingesetzt, um tierische Zellen zu kultivieren. Die eingestellte Temperatur ist hierbei auf das Temperaturoptimum, der zu inkubierenden Mikroorganismen abgestimmt.

Literatur
•http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Inkubator_(Biologie)&oldid=82512853 (Abgerufen: 31.03.11).
•http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Inkubator&oldid=78746217 (Abgerufen: 31.03.11).
•http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Zitierhilfe&page=Inkubator_%28Medizin%29&id=80803596 (Abgerufen: 31.03.11).

Back to Top
part-of-labexchange-group