Brutschränke (Inkubatoren) kaufen

Labexchange ist Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um den Kauf gebrauchter Brutschränke geht. Unser Sortiment umfasst eine große Auswahl an hochwertigen und geprüften Geräten, die sich perfekt für Ihre wissenschaftlichen oder medizinischen Anwendungen eignen. Setzen Sie auf unsere Expertise und jahrzehntelange Erfahrung, um die passenden Brutschränke für Ihre Laboreinrichtung zu finden.
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-24 von 81

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-24 von 81

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Was ist ein Brutschrank (Inkubator)?

Ein Brutschrank (auch Inkubator genannt) ist ein Gerät zur Kultivierung und Pflege von Mikroorganismen oder Zellkulturen unter kontrollierten Bedingungen. Er sorgt für optimale Bedingungen für das Wachstum von Bakterien, Hefen, Pilzen und anderen Organismen. Dies umfasst die präzise Kontrolle über wichtige Faktoren wie Temperatur und (je nach Gerät) Feuchtigkeit sowie CO2-Gehalt.


Funktionsweise von Brutschränken

Brutschränke sind mit einer Heizung ausgestattet, welche die Temperatur im Inneren der Kammer auf einem bestimmten Niveau hält. Die Temperatur kann je nach Bedarf eingestellt werden, um die idealen Wachstumsbedingungen für Mikroorganismen oder Zellen zu gewährleisten. Einige Inkubatoren haben auch ein Belüftungssystem, das die Luftzirkulation unterstützt und für eine gleichmäßige Temperaturverteilung sorgt. Die meisten modernen Inkubatoren haben eine digitale Steuerung, mit der Benutzer die Temperatur und andere Parameter präzise einstellen und überwachen können.


Arten und Modelle von Inkubatoren

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Inkubatortypen, die auf spezifische Anwendungsbereiche ausgerichtet sind. Zu den gängigsten Arten gehören:

CO2-Inkubatoren: CO2-Inkubatoren sind speziell für Zellkulturen konzipiert und regulieren neben der Temperatur auch den CO2-Gehalt, um die Zellumgebung pH-neutral zu halten.

Wasserbad-Inkubatoren: Wasserbad-Inkubatoren sind mit einem Wasserbad ausgestattet, das für eine konstante Temperatur sorgt und somit besonders für Zellkulturen geeignet ist, die empfindlich auf Temperaturschwankungen reagieren.

Mikrobiologische Inkubatoren: Mikrobiologische Inkubatoren sind speziell für das Wachstum von Mikroorganismen konzipiert und verfügen über eine hohe Luftfeuchtigkeit, um optimale Bedingungen für deren Wachstum zu schaffen.

Schüttelinkubatoren: Schüttelinkubatoren sind mit einer Plattform ausgestattet, die sich schütteln lässt, um Zellen oder Mikroorganismen kontinuierlich zu bewegen, was für bestimmte Kultivierungsmethoden nötig ist.

Thermo-Inkubatoren: Thermo-Inkubatoren sind für die Kultivierung von Mikroorganismen bei hohen Temperaturen ausgelegt und verfügen über eine spezielle Isolierung, um Wärmeverlust zu minimieren.

Bei Labexchange finden Sie eine große Auswahl an gebrauchten Inkubatoren. Jedes Gerät wird von unseren Experten geprüft und getestet, um sicherzustellen, dass es einwandfrei funktioniert. So können Sie sich auf die Qualität und Zuverlässigkeit unserer gebrauchten Inkubatoren verlassen.


Wo kommen Inkubatoren zum Einsatz?

Inkubatoren werden in verschiedenen Bereichen der biologischen Forschung und Industrie eingesetzt, darunter:

Pharmazeutische Industrie: In der pharmazeutischen Industrie sind Inkubatoren unerlässlich für die Entwicklung neuer Medikamente und Therapien. Sie werden verwendet, um Mikroorganismen oder Zellen von Menschen und Tieren zu kultivieren, die für die Erforschung von Krankheiten und Zellreaktionen auf verschiedene Substanzen benötigt werden.

Lebensmittelindustrie: In der Lebensmittelindustrie werden Inkubatoren zum Beispiel bei der Überwachung mikrobieller Aktivitäten und zur Qualitätssicherung genutzt. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Haltbarkeitsprüfung und unterstützen die Hersteller dabei, die Sicherheit und Frische ihrer Produkte zu gewährleisten.

Wissenschaftliche Forschung: In wissenschaftlichen Instituten sind Inkubatoren ein Grundwerkzeug für vielfältige Experimente und Studien. Sie ermöglichen es Forschern, Zellkulturen unter genau definierten Bedingungen zu züchten, was für die Biotechnologie, molekulare Biologie und Genetik von großer Bedeutung ist.

Klinische Diagnostik: In klinischen Laboratorien werden Inkubatoren eingesetzt, um mikrobielle Kulturen aus Patientenproben zu züchten. Dies ist entscheidend für die Diagnose von Infektionen und die Bestimmung wirksamer Antibiotika. Brutschränke sorgen für die nötigen Bedingungen, um Mikroorganismen aus Blut, Urin oder anderen Körperflüssigkeiten zu isolieren. Dadurch können Ärzte schnell und genau Infektionskrankheiten erkennen und behandeln.


Warum Brutschränke gebraucht kaufen?

Der Erwerb von gebrauchten Inkubatoren ist nicht nur ein Kostenfaktor, sondern auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit im Laborbetrieb. Durch den Kauf gebrauchter Laboreinrichtungen erhalten Sie bewährte Qualität zu einem Bruchteil der Kosten für Neugeräte. Gleichzeitig tragen Sie zum Umweltschutz bei, indem Sie Ressourcen schonen und den Lebenszyklus bestehender Geräte verlängern. Darüber hinaus sind die Lieferzeiten für gebrauchte Inkubatoren in der Regel kürzer als bei einem Neugerät, was eine schnellere Verfügbarkeit ermöglicht.


Qualitätsstandards bei Labexchange

Unser Ziel bei Labexchange ist es, unseren Kunden hochwertige Geräte anzubieten, die ihre wissenschaftlichen Projekte zuverlässig und präzise unterstützen. Wir legen großen Wert auf die Qualität unserer Produkte und führen daher strenge Qualitätskontrollen durch, bevor wir sie in unser Sortiment aufnehmen. Jeder Inkubator in unserem Angebot wurde einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen und enthält eine Vollgarantie von 60 Tagen ab Anlieferungsdatum.

Back to Top
part-of-labexchange-group
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite
lazyOwllazyOwl
Labprocure